Pflanzen aus der Familie der Hahnenfußgewächse - Ranunculaceae

Sardischer Hahnenfuß - Ranunculus sardous

Familie: Hahnenfußgewächse

In Deutschland steht der Sardische Hahnenfuß auf der Roten Liste und ist dort als 3 eingestuft. Besonders die Beseitigung von Acker-Söllen, die intensivierte...

gering giftig bis giftig

Scharbockskraut - Ficaria verna

Familie: Hahnenfußgewächse

Der Name des Scharbockskrauts leitet sich von Scharbock (Skorbut) ab, da seine Vitamin-C-haltigen Blätter gegen diese Mangelerscheinung eingenommen wurden.

giftig

Scharfer Hahnenfuß - Ranunculus acris

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

giftig

Schild-Wasser-Hahnenfuß - Ranunculus peltatus

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Schmalblättrige Wiesenraute - Thalictrum simplex

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Schmalblättrige Wiesenraute ist eine sommergrüne[1], ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 10 Zentimeter erreicht. Sie besitzt...

Schwarzkümmel - Nigella sativa

Familie: Hahnenfußgewächse

„Schwarzkümmel heilt jede Krankheit – außer den Tod“ Dieser Spruch Mohammeds (570-632 n. Chr.) im Hadith (Buchari) verhalf der Gewürzpflanze in...

Schwarzviolette Akelei - Aquilegia atrata

Familie: Hahnenfußgewächse

Der Lotuseffekt kann nicht nur bei der Lotuspflanze beobachtet werden. Auch bei der Akelei funktioniert das.

Seguiers Hahnenfuß - Ranunculus seguieri

Familie: Hahnenfußgewächse

Der Seguier-Hahnenfuß ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 8 bis 15 Zentimetern erreicht. Die aufrechten bis bogig aufsteigenden...

gering giftig bis giftig

Sommer-Adonisröschen - Adonis aestivalis

Familie: Hahnenfußgewächse

Das Sommer-Adonisröschen wurde zur Blume des Jahres 1984 gewählt.

sehr giftig

Spanischer Rittersporn - Consolida hispanica

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin (auch Anemonol oder Ranunculol[4]) ist ein Lacton der Hydroxy-penta-2,4-diensäure, welches in unterschiedliche Konzentration als Toxin...

Spreizender Wasser-Hahnenfuß - Ranunculus circinatus

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Stauden Rittersporn - Delphinium x cultorum

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin wird bei Verletzung der Pflanzen freigesetzt und bei Kontakt mit der Haut oder Schleimhaut kommt es zu Vergiftungserscheinungen wie Rötung,...

giftig

Stephanskraut - Delphinium staphisagria

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin wird bei Verletzung der Pflanzen freigesetzt. Bei Kontakt mit der Haut oder Schleimhaut kommt es zu Vergiftungserscheinungen wie Rötung,...

sehr giftig bis tötlich giftig

Stinkende Nieswurz - Helleborus foetidus

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Pflanze ist vor allem durch Inhaltsstoffe, vor allem durch Saponine, Ranuncosid in den Stängeln und Blättern und untergeordnet Protoanemonin stark...

sehr giftig

Sumpfdotterblume - Caltha palustris

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Sumpfdotterblume wurde in Deutschland zur „Blume des Jahres 1999“ gewählt. Mit dieser Wahl sollte stellvertretend auf den Artenverlust aufmerksam...

gering giftig bis giftig

Tauern-Eisenhut - Aconitum tauricum

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Giftigkeit ist von der Eisenhutart, den Standortbedingungen sowie den genetischen Faktoren der einzelnen Pflanze abhängig. Das Aconitin wird rasch...

sehr giftig bis tötlich giftig

Tiroler Windröschen - Anemone baldensis

Familie: Hahnenfußgewächse

Es ist eine krautige Pflanze, die 5 bis 15 cm hoch wird. Die Laubblätter sind dreizählig zusammengesetzt, die einzelnen Blättchen sind nochmals dreischnittig...

Trollblume - Trollius europaeus

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Trollblume wurde zur Blume des Jahres 1995 gewählt. Die Pflanze ist bundesweit im Bestand gefährdet und in Nordwestdeutschland bereits verschwunden;...

Vielblütiger Hain-Hahnenfuß - Ranunculus polyanthemos

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Weißfrüchtiges Christophskraut - Actaea rubra forma neglecta

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Teile der Pflanze sind giftig. In Nordamerika, wo die Pflanze heimisch ist, wurden keine Fälle schwerer Vergiftungen oder Todesfälle gemeldet,...

giftig bis sehr giftig

Wenden-Gold-Hahnenfuß - Ranunculus cassubicus

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Wendenblättriger Gold-Hahnenfuß - Ranunculus cassubicifolius

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Wiesen-Kuhschelle - Pulsatilla pratensis

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin (auch Anemonol oder Ranunculol[4]) ist ein Lacton der Hydroxy-penta-2,4-diensäure, welches in unterschiedliche Konzentration als Toxin in...

giftig

Winterling - Eranthis hyemalis

Familie: Hahnenfußgewächse

Zahlreiche im Handel angebotene Winterlinge kommen aus der Türkei. Sie werden dort überwiegend nicht in Kultur gezogen, sondern in Wildbeständen gesammelt....

gering giftig bis giftig

Wolliger Hahnenfuß - Ranunculus lanuginosus

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Zungen-Hahnenfuß - Ranunculus lingua

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Zweilappiger Hahnenfuß - Ranunculus bilobus

Familie: Hahnenfußgewächse

Ranunculus: Deminutiv zu lat. rana = Frosch (Standort); "Hah­nen­fuß"

gering giftig bis giftig
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz