Pflanzen aus der Familie der Hahnenfußgewächse - Ranunculaceae

Acker-Hahnenfuß - Ranunculus arvensis

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Acker-Rittersporn - Consolida regalis

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile sind giftig, insbesondere die Samen. Die Samen enthalten bis zu 1,4 % Alkaloide, hauptsächlich Lycoctonin,Delcosin und Delsonin.[1]...

Acker-Schwarzkümmel - Nigella arvensis

Familie: Hahnenfußgewächse

Die ursprünglich auf dem Balkan beheimatete Pflanze wurde vermutlich während der Jungsteinzeit nach Mitteleuropa eingeschleppt. In Aufzeichnungen des...

Akeleiblättrige Wiesenraute - Thalictrum aquilegiifolium

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Akeleiblättrige Wiesenraute ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von bis zu 150 Zentimetern erreicht. Die Laubblätter am Stängel...

Alpen-Akelei - Aquilegia alpina

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Alpen-Akelei ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 70 Zentimetern erreicht. Die lang gestielten und doppelt dreiteiligen...

Alpen-Hahnenfuß - Ranunculus alpestris

Familie: Hahnenfußgewächse

Jäger erhoffen sich vom Verzehr der Blätter eine ähnliche Schwindelfreiheit, wie sie den Gämsen zu eigen ist (Jagerblättle) (arme Jäger, denn der...

gering giftig bis giftig

Alpen-Kuhschelle - Pulsatilla alpina

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin (auch Anemonol oder Ranunculol[4]) ist ein Lacton der Hydroxy-penta-2,4-diensäure, welches in unterschiedliche Konzentration als Toxin in...

gering giftig bis giftig

Alpen-Waldrebe - Clematis alpina

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Alpen-Waldrebe ist die einzige Liane der Bergwälder der Alpen.

giftig

Alpine Kleine Wiesenraute - Thalictrum minus subsp. majus

Familie: Hahnenfußgewächse

Thalictrum: gr. thaliktron = grünes Kraut; "Wiesenraute"

Apennin-Windröschen - Anemone apennina

Familie: Hahnenfußgewächse

Das Apennin-Windröschen (Anemone apennina) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Windröschen (Anemone) in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)....

Giftigkeit umstritten

Aufrechte Waldrebe - Clematis recta

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin (auch Anemonol oder Ranunculol[4]) ist ein Lacton der Hydroxy-penta-2,4-diensäure, welches in unterschiedliche Konzentration als Toxin in...

giftig

Balkan-Windröschen - Anemone blanda

Familie: Hahnenfußgewächse

Das Balkan-Windröschen ist eine ausdauernde Pflanze mit einem knolligen Rhizom als Überdauerungsorgan, die Wuchshöhen von 7 bis 25 Zentimeter erreicht....

Bastard-Hahnenfuß - Ranunculus hybridus

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Bastard-Windröschen - Anemone x seemenii

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin (auch Anemonol oder Ranunculol[4]) ist ein Lacton der Hydroxy-penta-2,4-diensäure, welches in unterschiedliche Konzentration als Toxin...

Berg-Küchenschelle - Pulsatilla montana

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Berg-Kuhschelle ist eine behaarte, mehrjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 20 Zentimetern erreicht. Der Stängel ist aufrecht. Die...

Berghähnlein - Anemone narcissiflora

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin wird bei Verletzung der Pflanzen freigesetzt und bei Kontakt mit der Haut oder Schleimhaut kommt es zu Vergiftungserscheinungen wie Rötung,...

giftig

Blauer Eisenhut - Aconitum napellus

Familie: Hahnenfußgewächse

Bei dem Umgang mit der Pflanze und deren Wurzelknollen ist große Vorsicht geboten, denn der Blaue Eisenhut ist die giftigste Pflanze Mitteleuropas, insbesondere...

sehr giftig bis tötlich giftig

Brennende Waldrebe - Clematis flammula

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Brennende Waldrebe bildet dekorative und wohlriechende Blüten, die intensiv nach Bittermandel duften.[1]

Brennender Hahnenfuß - Ranunculus flammula

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Brocken-Anemone - Pulsatilla alba

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin (auch Anemonol oder Ranunculol[4]) ist ein Lacton der Hydroxy-penta-2,4-diensäure, welches in unterschiedliche Konzentration als Toxin...

Bunter Eisenhut - Aconitum variegatum

Familie: Hahnenfußgewächse

Eine Besonderheit bei Aconitum variegatum ist die Blütenknospe, die während ihrer Entwicklung mit einer wässrigen Flüssigkeit gefüllt ist. In diesem...

sehr giftig bis tötlich giftig

Busch-Windröschen - Anemone nemorosa

Familie: Hahnenfußgewächse

Angeblich sehr schwerwiegende bis tödliche Vergiftungsfälle durch Protoanemonin oder die theoretische Möglichkeit hierzu erfordern eine sehr hohe und...

giftig

Christophskraut - Actaea spicata

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Pflanzenteile werden als wenig giftig für den Menschen angesehen. Vergiftungen bei Tieren sind nicht bekannt. Hauptwirkstoff ist das Magnoflorin,...

gering giftig

Christrose - Helleborus niger

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Pflanze ist vor allem durch Inhaltsstoffe, vor allem durch Saponine stark giftig. Außerdem gitig durch Ranuncosid in den Stängeln und Blättern und...

sehr giftig bis tötlich giftig

Degens Eisenhut - Aconitum degenii

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Teile der Pflanze sind sehr giftig.[3][4] Aconitum-Arten gelten als giftigste Pflanzen Europas.[12] Die Knolle enthält zwischen 0,2 und 3 % Aconitin,...

sehr giftig bis tötlich giftig

Dreiteiliger Wasser-Hahnenfuß - Ranunculus tripartitus

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Efeublättriger Wasser-Hahnenfuß - Ranunculus hederaceus

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Eisenhutblättriger Hahnenfuß - Ranunculus aconitifolius

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Ranunculus-Arten sind giftig (Protoanemonin). Aufgrund ihres beißenden Geschmacks werden sie vom Vieh gemieden. Die Giftstoffe werden jedoch durch...

gering giftig bis giftig

Faltenstirniger Eisenhut - Aconitum plicatum

Familie: Hahnenfußgewächse

Eisenhut-Arten gelten als giftigste Pflanzen Europas. Die Giftigkeit ist von der Eisenhutart, den Standortbedingungen sowie den genetischen Faktoren der...

Feinstengeliger Gold-Hahnenfuß - Ranunculus leptomeris

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Finger-Kuhschelle - Pulsatilla patens

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin (auch Anemonol oder Ranunculol[4]) ist ein Lacton der Hydroxy-penta-2,4-diensäure, welches in unterschiedliche Konzentration als Toxin...

Flammen-Adonisröschen - Adonis flammea

Familie: Hahnenfußgewächse

Erste Anzeichen einer Vergiftung ähnlich einer Fingerhut- Vergiftung: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Magenschmerzen. Dann Hemmung der AV-Überleitung...

sehr giftig

Flutender Wasser-Hahnenfuß - Ranunculus fluitans

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Frühlings-Adonisröschen - Adonis vernalis

Familie: Hahnenfußgewächse

Erste Anzeichen einer Vergiftung ähnlich einer Fingerhut- Vergiftung: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Magenschmerzen. Dann Herzrhythmusstörungen,Hemmung...

sehr giftig bis tötlich giftig

Frühlings-Kuhschelle - Pulsatilla vernalis

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin wird bei Verletzung der Pflanzen freigesetzt und bei Kontakt mit der Haut oder Schleimhaut kann es zu Vergiftungserscheinungen wie Rötung,...

gering giftig bis giftig

Garten-Eisenhut - Aconitum x cammarum

Familie: Hahnenfußgewächse

Aconitum-Arten gelten als giftigste Pflanzen Europas. Die Giftigkeit ist von der Eisenhutart, den Standortbedingungen sowie den genetischen Faktoren der...

sehr giftig bis tötlich giftig

Garten-Rittersporn - Consolida ajacis

Familie: Hahnenfußgewächse

Der Garten-Feldrittersporn ist wegen seines Gehalts an verschiedenen Alkaloiden giftig. Vor allem dem nach ihm benannten Ajaconin. Aber auch Delcosin und...

giftig

Gebirgs-Hahnenfuß - Ranunculus oreophilus

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

gering giftig bis giftig

Gefüllter Hahnenfuß - Ranunculus acris Multiplex

Familie: Hahnenfußgewächse

Alle Pflanzenteile von Ranunculus-Arten sind durch Protoanemonin giftg, besonders die Wurzeln. Hauptwirkstoffe sind Ranunculin und Protoanemonin, das sich...

giftig

Gelbe Alpen-Küchenschelle - Pulsatilla alpina subsp. apiifolia

Familie: Hahnenfußgewächse

Protoanemonin (auch Anemonol oder Ranunculol[4]) ist ein Lacton der Hydroxy-penta-2,4-diensäure, welches in unterschiedliche Konzentration als Toxin...

Gelbe Wiesenraute - Thalictrum flavum

Familie: Hahnenfußgewächse

Die Wiesenraute enthält einige Alkaloide, hautsächsächlich Magnoflorin, ein Aporhinalökaloid, das sowohl in Hahnenfußgewächsen (z.B. Actaea spicata)und...

gering giftig

Gelber Eisenhut - Aconitum lycoctonum

Familie: Hahnenfußgewächse

Das Artepitheton lycoctonum (griech. Wolfstöter) verweist auf die frühere Verwendung als Gift für Wolfsköder. Die psychoaktive Wirkung durch die enthaltenen...

sehr giftig bis tötlich giftig

Gelbes Windröschen - Anemone ranunculoides

Familie: Hahnenfußgewächse

Angebliche sehr schwerwiegende bis tödliche Vergiftungsfälle durch Protoanemonin oder die theoretische Möglichkeit hierzu erfordern eine sehr hohe und...

giftig

Gewöhnliche Akelei - Aquilegia vulgaris

Familie: Hahnenfußgewächse

Der Lotuseffekt kann nicht nur bei der Lotuspflanze beobachtet werden. Auch bei der Akelei funktioniert das.

gering giftig bis giftig

meist gesucht

essbare Wildpflanzen
Alle Pflanzenfamilien im Überblick
Bienenblumen
Garten/Anbau
Gewöhnliche Wiesen-Schafgarbe

Die TOP 10 Pflanzen von heute:



Unsere geschätzten Partner:



Kochen mit Wildkräutern

Leckerbissen aus der Natur

Swift Management AG




Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz