Pflanzen aus der Kategorie "Heckenpflanze"

Sträucher und Bäume, die sich durch dichten Wuchs und lange Lebensdauer zur Pflanzung einer Hecke eignen.

Pflaaanzen
123



Feld-Ahorn - Acer campestre

Feld-Ahorn Der oft strauchig bleibende Feldahorn wächst auf nährstoff- und säurereichen, feuchten bis wechseltrockenen Lehmböden sowie in krautreichen Eichen-, Hainbuchen-, Mischwäldern, Buchen- und Auenwäldern, an Rainen, Waldrändern und in Feldgehölzen. Begleitbegrünungen an Autobahnen, Straßen, Windschutzstreifen... mehr Boden PH-Wert: sauer;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Gewöhnliche Berberitze - Berberis vulgaris

Gewöhnliche Berberitze Berberitzen werden vielfach als Ziergehölze in Gärten und Parks angepflanzt. Viele Arten lassen sich auch als Hecken ziehen. Es gibt viele Zuchtformen.Viele Arten bilden Naturhybriden. In der überaus artenreichen Gattung Berberis sind 400 bis 600 Arten beschrieben (alleine über 200 Arten in der chinesischen... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden PH-Wert: mild;
Boden Feuchte: frisch; trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Buchsbaum - Buxus sempervirens

Buchsbaum Buchsbaum wird meist durch Stecklinge vermehrt, weil die Anzucht aus Samen sehr langwierig ist (siehe Pflanzenvermehrung). Als Stecklinge dienen Zweige von mindestens 10 cm Länge, die unteren beiden Drittel werden entlaubt und in die Erde gesteckt. Stecklinge werden von September bis März gewonnen;... mehr Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Hainbuche - Carpinus betulus

Hainbuche In Mitteleuropa wächst sie meist auf Braunerde und Pseudogley, die aus diluvialen Ton- bzw. Ton-Sand-Ablagerungen hervorgegangen sind. In Südeuropa und in den Gebirgen wächst sie auf Rendzinen, in Südost-Europa auf Lößböden. Nach Heinz Ellenberg hat die Hainbuche folgende Zeigerwerte: Halbschatten... mehr Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden PH-Wert: sauer;
Boden Feuchte: frisch; mäßig frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig nährstoffreich;

Lawsons Scheinzypresse - Chamaecyparis lawsoniana

Lawsons Scheinzypresse In Europa wird Lawsons Scheinzypresse als Zierbaum und Hecker gepflanzt und wurde in vielen Gebieten seit Mitte des 19. Jahrhunderts eingebürgert; mittlerweile gibt es wild wachsende Vorkommen. Es sind viele Sorten in Kultur. Im natürlichen Verbreitungsgebiet heimische Schadinsekten und Krankheiten... mehr Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden Feuchte: feucht;

Kornelkirsche - Cornus mas

Kornelkirsche Für die Vermehrung der Kornelkirsche werden in den verschiedenen Gartenbüchern drei Möglichkeiten angegeben: 1. Durch Absenker (Niedrig wachsende Zweige werden durch einen Haken auf den Boden gezogen, bis sie dort angewachsen sind und dann abgetrennt). 2. Durch Stecklinge von noch weichem Holz,... mehr Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Kleinblättrige Zwergmispel - Cotoneaster microphyllus

Kleinblättrige Zwergmispel Die Kleinblättrige Zwergmispel wächst in Steppen, Trockenwäldern und Strauchflächen in 2000 bis 4200 Metern Höhe auf mäßig trockenen bis frischen, schwach sauren bis alkalischen, sandig-lehmigen bis lehmigen, nährstoffreichen Böden an sonnigen bis lichtschattigen Standorten. Die Art ist wärmeliebend... mehr

Zweigriffliger Weißdorn - Crataegus laevigata

Zweigriffliger Weißdorn Es existiert eine Kulturform der Art, den Echten Rotdorn: Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet'. Lichtanspruch: Halbschatten; Schatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden PH-Wert: mild;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Eingriffliger Weißdorn - Crataegus monogyna

Eingriffliger Weißdorn Rotdorn (Crataegus monogyna var. rubra hort ist eine Kulturart mit roten, meist gefüllten Blüten, der oft durch Propfung vermehrt wird. Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: mild;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken; trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Großkelchiger Weißdorn - Crataegus rhipidophylla

Großkelchiger Weißdorn Er ist sowohl in Hecken außerhalb des Waldes, am Waldrand sowie an lichten Stellen innerhalb von Laubwäldern zu finden; er ist die schattenverträglichste der in Mitteleuropa vorkommenden Weißdorn-Arten. In Auwäldern fehlt dieser Weißdorn. Er ist eine Charakter-Art der Assoziation Galio-Carpinetum,... mehr Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; sandiger Boden / Sandboden;
Boden PH-Wert: mild;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;

Großfrüchtiger Weißdorn - Crataegus x macrocarpa

Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Bastard-Weißdorn - Crataegus x media

Bastard-Weißdorn Die Art besiedelt Störungszonen in der natürlichen Vegetation sowie Zonen, in denen die ökologischen Gegebenheiten auf kleinstem Raum wechseln. Sie ist wie der Eingriffelige Weißdorn (Crataegus monogyna) an offenen Stellen zu finden.

Rot-Buche - Fagus sylvatica

Rot-Buche Die Rotbuche bevorzugt nährstoffreiche, schwach saure bis kalkreiche, bindige, mäßig podsolierte Sand- bis Lehmböden. In trockeneren Regionen ist sie an bindige (lehmige) Böden gebunden. Staunässe und stark schwankende Grundwasserspiegel, wie sie im Auwald vorherrschen, sind ebenso wenig geeignet... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Schatten;
Boden Beschaffenheit: kalkarmer / kalkfreier Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; Mullboden; sandiger Boden / Sandboden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden Feuchte: sickerfrisch;

Schling-Knöterich - Fallopia baldschuanica

Schling-Knöterich Schlingknöterich ist selbst durch rabiates Beschneiden in seinem Wachstum kaum zu hemmen und eignet sich deswegen hervorragend, um häßliche Fassaden zu begrünen. Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Hänge-Forsythie - Forsythia suspensa

Hänge-Forsythie Die Hänge-Forsythie wächst als aufrechter bis stark überhängender Strauch und erreicht Wuchshöhen von 1 bis 2 Metern. Die Zweige sind stielrund und gelbbraun oder graubraun. Das Mark der Äste ist gekammert. Die Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Der Blattstiel ist kahl... mehr

Goldglöckchen - Forsythia x intermedia

Goldglöckchen Der Strauch wächst aufrecht und erreicht eine Höhe von drei bis vier Metern. Die Blüten erscheinen noch vor dem Blattaustrieb im Frühjahr, je nach Sorte von März bis Mai. Die Blütenknospen bilden sich nur an den letztjährigen Zweigen. Die Blätter sind oval-länglich und erscheinen nach der Blüte.... mehr

Garteneibisch - Hibiscus syriacus

Garteneibisch Der Garteneibisch (Hibiscus syriacus) gehört zur Gattung Hibiskus (Hibiscus) in der Familie der Malvengewächse (Malvaceae). Er stammt aus Asien, dem Orient und aus Japan. In Mitteleuropa wird der Straucheibisch in vielen Formen als Zierstrauch in Gärten kultiviert, muss aber in Norddeutschland und... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;

Oleaceae - Jasminum nudiflorum

Oleaceae

Lorbeerbaum - Laurus nobilis

Lorbeerbaum Der Echte Lorbeer ist ein als Strauch oder Baum wachsendes Laubgehölz mit ledrigen, oberseits glänzenden, aromatisch duftenden Blättern. Er ist immergrün. Die kleinen grüngelben Blütendolden bringen glänzende, blauschwarze Beeren hervor.

Herzgespann - Leonurus cardiaca

Herzgespann Das Echte Herzgespann gedeiht auf stickstoffreichen Böden und staudenreichen Unkrautfluren vor allem in Dörfern, an Mauern und Zäunen. Es ist in Mitteleuropa eine Charakterart des Leonuro-Ballotetum nigrae (Verband Arction).[1] Die Art kommt in Europa und in Vorder- und Mittel-Asien (bis nach Sibirien... mehr Ausaat von 8 bis 12
Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: frisch; trocken;
Boden Nährstoffgehalt: nährstoffreich;

Gewöhnlicher Liguster - Ligustrum vulgare

Gewöhnlicher Liguster Liguster ist sehr schnittfest und wird daher auch gerne für Formhecken verwendet. Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mild; neutral;
Boden Feuchte: mäßig trocken; wechseltrocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Fingerstrauch - Potentilla fruticosa

Fingerstrauch Der Fingerstrauch (Potentilla fruticosa) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Fingerkräuter (Potentilla).Der Fingerstrauch ist ein aufrechter Strauch, der Wuchshöhen von 20 bis 100 Zentimeter erreicht. Die Rinde ist braunrot und blättert in langen Fetzen ab. Die Laubblätter sind kurz gestielt,... mehr Pflanzung von 4 bis 5
Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;

Kirschlorbeer - Prunus laurocerasus

Kirschlorbeer Das Gehölz ist aufgrund seiner ausgeprägten Wuchsfreudigkeit ungeeignet für kleine Gärten, da es in kurzer Zeit einen großen Standraum belegt und sich zudem durch Selbstaussaat bei günstigen Standortbedingungen schnell zu einer Art Unkraut entwickeln kann. Dies ist besonders problematisch, wenn... mehr

Schlehe - Prunus spinosa

Schlehe Der Schlehdorn bevorzugt sonnige Standorte an Weg- und Waldrändern und felsigen Hängen oder in Gebüschen, bei eher kalkhaltigen, oft auch steinigen Böden. Er ist auch als Heckenpflanze weit verbreitet. Man findet ihn häufig in Gesellschaft von Wacholder, Berberitze, Haselnuss, Wildrosen und Weißdornarten.... mehr Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: kalkhaltiger / kalkreicher Boden; steiniger Boden / Kies / Grus;
Boden PH-Wert: basisch;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: mäßig basenreich; mäßig nährstoffreich;

Feuerdorn - Pyracantha coccinea

Feuerdorn Dekorativer Zierstrauch der Gärten und Anlagen. Wegen der Schnittfestigkeit ist er für Heckenpflanzungen und als Wandspalier sehr geeignet.

Tannen-Rose - Rosa abietina

Tannen-Rose

Feld-Rose - Rosa agrestis

Feld-Rose Sie übersteigt in den Kalkalpen kaum Höhenlagen von über 1200 Metern. Die Acker-Rose besiedelt in Mitteleuropa Waldränder, lichte Laubwälder und geht auch in Auwälder. Die Acker-Rose braucht tiefgründige, lockere etwas humus- und kalkhaltige, nicht zu trockene Lehm- oder Tonböden. Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Acker-Rose - Rosa arvensis

Acker-Rose Die Feld-Rose kann auch im Garten entlang von Mauern und Zäunen, an Rankgerüsten oder in größeren Pflanzkübeln angepflanzt werden. Lichtanspruch: Halbschatten;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden; kalkhaltiger / kalkreicher Boden; lehmiger Boden / Lehmboden; steiniger Boden / Kies / Grus; toniger Boden / Tonboden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; neutral;
Boden Feuchte: frisch;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich; nährstoffreich;

Hunds-Rose - Rosa canina

Hunds-Rose Vegetative Merkmale Die Hunds-Rose wächst als sommergrüner, aufrechter, lockerer Strauch und bildet lange, bogig überhängende Äste und Zweige. Meist wird sie 2 bis 3 Meter hoch, selten vier, im Schatten kann sie als Spreizklimmer auch höher werden. Sie ist schnellwüchsig und meist breiter als... mehr Lichtanspruch: Halbschatten; Licht;
Boden Beschaffenheit: +/- humoser Boden;
Boden PH-Wert: mäßig sauer; mild;
Boden Feuchte: frisch; mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;

Hecken-Rose - Rosa corymbifera

Hecken-Rose Die Hecken-Rose gedeiht am besten auf nährstoffreichen, kalkhaltigen oder zumindest nicht stark sauer reagierenden Böden, der steinig-lehmig sein sollte; sie bevorzugt warme Standorte. Sie besiedelt Gebüsche und den Rand von Trockenwäldern.[3][4] Sie kommt in Gesellschaften der Ordnung Prunetalia... mehr Lichtanspruch: Licht;
Boden Beschaffenheit: lehmiger Boden / Lehmboden;
Boden Feuchte: mäßig trocken;
Boden Nährstoffgehalt: basenreich;
Pflaaanzen
123